Schalding droht Zitter-Saison-Finish!

Wacker-Klassenerhalt perfekt! Schalding droht Zitter-Saison-Finish!

Schaldings Anschlusstreffer kommt zu spät +++ Sprung aus der Gefahrenzone geht in die Hose

Das war zu wenig! Im Mittelfeld, im Sturm. Kaum Torchancen, und ein viel zu später Anschlusstreffer in der fünften Minute der Nachspielzeit. Dem SV Schalding droht eine Super-Zittersaison! Mit dem Höhepunkt: der Abstiegsrelegation!? Womöglich! Und im allerblödesten Fall vielleicht sogar dem Direktabstieg! Denn die Konkurrenz aus Bamberg und Memmingen punktet und dem SVS geht die Luft aus…

Dritte Niederlage in Serie! Während der SV Wacker Burghausen den Regionalliga-Klassenerhalt im Derby perfekt gemacht hat, muss der SVS zittern. Drei Spieltage vor Schluss ist von Direkt-Klassenerhalt bis Direkt-Abstieg alles möglich. Mehr denn je! “Wir haben versucht, mit sehr viel Intensität eine 50:50-Nummer draus zu machen. Wollten die standard-starken Wackerianer weit von unserem Tor weghalten. Wenn wir das alles konsequenter hingekriegt hätten, hätten wir ne realistische Chance gehabt”, so Schalding-Coach Stefan Köck. Es blieb beim Konjunktiv, denn Schalding ließ besonders im Mittelfeld viel vermissen, hatte kaum kreative Moment und erspielte sich daher folgerichtig kaum Torchancen. Deshalb musste auch Köck den Gegner “zum verdienten Sieg” und damit zum Klassenerhalt beglückwunschen.

Berg: “Konsequent gespielt, und fast nix zugelassen.”

Beide Wacker-Treffer fielen – natürlich – nach Standards. Kurz vor der Pause staubte Jasper Maljojoki nach einer Ecke von rechts und einer Spitzer-Brust-Vorlage aus Kurzdistanz ab (41.). Und dem 0:2 durch Alex Spitzer per Kopf ging ein Böhnke-Torwartfehler voraus (72.). Insbesondere im zweiten Durchgang flachte das Derby etwas ab. Diese lethargischere Wacker-Phase konnte Schalding aber nicht für sich nutzen. “Dennoch, Schalding hat’s uns schwer gemacht. Wir haben’s aber über 90 Minuten konsequent gespielt, haben fast nix zugelassen. Unsere Chancen zwar etwas leichtfertig vergeben. Aber der Sieg war verdient! Alles alles Gute für den Klassenerhalt auch für Schalding”, so Wacker-Trainer Robert Berg, der nun bereits frühzeitig für die nächste Regionalliga-Spielzeit planen kann. “Großes Kompliment an alle. Bei uns wird’s zwar keinen großen Umbruch, aber wie immer Veränderungen geben. Aber jetzt haben wir etwas Vorlauf…”, lacht Berg.

–> Der Samstag in der Regionalliga Bayern im Gesamtüberblick (einfach klicken)

Quelle: https://www.fupa.net/news/wacker-klassenerhalt-perfekt-schalding-droht-zitter-saison-finish-3019054

Autor: Sébastian Ziegert